Die Natur kennt keine geraden Linien

Die Natur kennt keine geraden Linien

Die lebendige Natur

Schau dir die Natur einmal genau an. Findest du dort ganz gerade Linien? Wie von einer Maschine gezogen? 

Die Natur wächst und ist lebendig und sie widersteht Wettereinflüssen, wie Sturm, Regen, starker Sonne, Kälte und Erosion. Das erfordert ein gewisses Anpassungsvermögen. Manche Lösungen sind es, flexibel und biegsam zu sein, steinhart und unbeweglich oder federleicht. Schnurgerade ist für die gewachsene Natur mit all diesen Ansprüchen nicht sinnvoll.

Halt, aber der Horizont ist doch ganz gerade! 

Nein, nichtmal der ist. Würde man ein Lineal an den Horizont am Meer halten, könnte man auch eine minimale Krümmung erkennen…. unsere Erdkugel. 

Gerade Linien zeichnen

Versuche doch selbst einmal ohne ein Lineal schnurgerade Linien zu zeichnen. Ist es dir möglich? Wahrscheinlich wird die Linie immer einen leichten Bogen machen oder Wackeln. 

Selbst sehr geübte Zeichner, wie Architekten beispielsweise, die oft die geraden Wände von Räumen skizzieren, haben immer eine Bewegung in ihren Linien. Auch wenn die Linien also von etwas Entfernung durchaus sehr gerade sind, so zeigt die Linie bei genauerem Hinsehen in sich die wunderschöne Führung einer Hand, die erkennen lässt, dass sie per Hand gezogen wutde.

Warum ein Spaziergang in der Natur so erholsam ist

Stell dir einen kleinen gewundenen Weg in einem wunderschönen Herbstwald vor. Er ist uneben und du musst auf deine Schritte achten, damit du nicht über kleine Äste, Steinchen oder Blätterhaufen fällst. Ab und zu musst du dich auch ducken oder zur Seite wenden, weil Zweige in den Weg ragen.

Hier ist deine Aufmerksamkeit ganz im Hier und Jetzt, bei jedem deiner Schritte; bei deiner Bewegung. Genau diese Achtsamkeit im Moment ist es, was den Geist so beruhigt und entspannt. Das ständige Wälzen von Gedanken und alle Planungen im Voraus haben hier gerade keinen Platz, denn du bist schon mit dem Gehen und Sehen beschäftigt.

Selbstverständlich sind auch die Ruhe, die zarten Geräusche der Natur, der Duft und der Einfluss Organismen im Wald für deine Erholung mit verantwortlich.

Warum sind aber unsere Häuser dann so gerade und eckig?

Die natürlichen und bewegten Linien haben also einen wohltuenden Einfluss auf den Menschen, warum aber sind dan unsere Häuser und Räume so gerade und so eckig?
Das ist eine sehr gute Frage, die ganz logisch betrachtet, einige „gute Antworten“ hat. 

In der heutigen Zeit, vorallem in Dörfern und Städten mit vorgeschriebenen kleinen Bauparzellen macht es „Sinn“, diese meist rechteckige Fläche gut auszunutzen. Mit einem rechteckigen Baukörper. 

Maschinen tun sich mit genormten, geraden Teilen leichter, als mit runden und individuellen. Das spart Zeit und Kosten.

Gebauter Raum zum Leben ist teuer geworden. Räume erfüllen in unserer heutigen Zeit auch viel mehr Zwecke als nur den Schutz vor dem Wetter und vor wilden Tieren.  Da muss aller Platz „gut ausgenutzt“ werden. Das geht am Besten, wenn alle Möbel gut in den rechteckigen Raum hineinpassen.

Definitiv ist es auch der modernen Art und Weise mit dem Computer Häuser und Räume zu planen geschuldet: Gerade Linien lassen sich am Computer einfach leichter zeichnen und handhaben als geschwungene. Und da geht mein persönlicher Appell an die Planer unserer Städte und Häuser: Benutzt wieder mehr Papier, Stift und ein paar geschwungene Linien.

Eines möchte ich noch nennen, und das ist meine persönliche Interpretation. Genauso wie ein geschwungener Waldweg unsere Achtsamkeit im Jetzt erfordert, genauso wenig tut es ein schnurgerader Büroflur, mit exakt ausgerichteten Schreibtischen, wo sich nur ja kein Mensch stoßen kann.

Genormte Türbreiten, genormte Griffhöhen, genormte Tisch- und Stuhlhöhen, genormte Klobrillen und genormtes Standardlicht. Die Liste ist noch lang. Hier, soll der Mensch sich nicht auf sich selbst konzentrieren, sondern auf das, was ihm zu tun gegeben wurde. 

Was das mit Energien und unserer innewohnenden Kreativität zu tun hat, bekommt seinen eigenen Artikel, den ich selbstverständlich hier verlinken werde.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

*